Menu
Escort services
Worldwide overview adult workers
Red light district workers
Erotic models

THE STRINGPOINT GROUP

Intelligentes Sexspielzeug!

Sorgloser Genuss von smarten Sexspielzeugen!

Der Verkauf von Sextoys ist seit Beginn der Corona-Krise enorm gewachsen. Laut einer Studie von nu.nl ist der Verkauf von Vibratoren und Masturbatoren im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 um nicht weniger als 48 % gestiegen. Die Zahl der intelligenten Sexspielzeuge, die Sie mit dem Internet verbinden und aus der Ferne steuern können, nimmt ebenfalls zu.

Popularität von intelligenten Sexspielzeugen

Der Verkauf von Sextoys ist seit Beginn der Corona-Krise enorm gewachsen. Auch die Zahl der smarten Sextoys nimmt zu und regelmäßig kommen neue smarte Sextoys auf den Markt. Die Verwendung von über Apps ferngesteuerten Sextoys wird im Rahmen des Konzepts der „Sexnologie“ immer beliebter: Eine Kombination aus Sex und Technologie. Dennoch gibt es Bedenken hinsichtlich der digitalen Sicherheit dieser intelligenten Sexspielzeuge, die nicht übersehen werden sollten.

„Der Gebrauch von Sexspielzeugen, die über Apps ferngesteuert werden, gewinnt im Rahmen des Konzepts der ‚Sexnologie‘ an Popularität: Eine Kombination aus Sex und Technologie.“

Vor- und Nachteile von smarten Sexspielzeugen

Intelligente Sexspielzeuge bieten lustige Möglichkeiten. Zum Beispiel können Sie mit Ihrem Partner aus der Ferne intim sein, lassen Sie Ihren Partner ein Spielzeug steuern oder (Video-)Chat. Die technologischen Möglichkeiten dieser fortschrittlichen Sexspielzeuge, wie die Nutzung einer mobilen App, (Video-)Chat-Funktionen und die Möglichkeit, sich über das Internet zu verbinden, haben jedoch auch einen Nachteil. Die Spielzeuge sind für Cyberkriminelle attraktiver geworden. Probleme mit der digitalen Sicherheit von Sexspielzeugen können schlimme Folgen haben. Denken Sie an Datenlecks, bei denen sehr intime Informationen preisgegeben werden, oder an einen Angriff, bei dem ein Spielzeug von einem Cyberkriminellen übernommen und kontrolliert wird.

Unbeschwerter Genuss

Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Dingen, die Sie selbst tun können, um sorglos intelligentes Sexspielzeug zu genießen. Sich Ihrer Privatsphäre und digitalen Sicherheit bewusst zu sein, ist der erste Schritt. Zusammen mit ESET haben wir eine vollständige Liste mit Do's and Don'ts zusammengestellt.

DOS

Viele der Apps mit smarten Sexspielzeugen verfügen über eine (Video-)Chat-Funktion, wenn Sie diese nutzen, versuchen Sie, auf Fotos und Videos möglichst anonym zu bleiben. Denken Sie nicht nur an Ihr Gesicht oder andere körperliche Merkmale, die Sie erkennbar machen.

Versuchen Sie, das Spielzeug so weit wie möglich mit Ihrem (mobilen) Gerät verbunden zu halten. Bitte beachten Sie, dass Ihr Spielzeug, wenn es nicht mit der mobilen App verbunden ist, in der Liste der Bluetooth-Geräte, die eine Verbindung suchen, öffentlich sichtbar ist.

Stellen Sie sicher, dass die Apps von Smart Toys auf dem neuesten Stand sind und das neueste (Sicherheits-)Update installiert ist.

Vor dem Kauf eines smarten Sextoys ist es ratsam, nachzusehen, ob es bekannte Sicherheitsprobleme gibt, also schauen Sie sich Rezensionen an und suchen Sie beispielsweise bei Google nach "Name des Sextoys" UND "Sicherheit".

Versuchen Sie es am besten an einem Ort zu installieren, an dem Sie sich wohl fühlen und die Kontrolle über Ihre eigene Sicherheit haben.

Geben Sie Ihre Daten nur an Personen weiter, die Sie kennen und denen Sie vertrauen. Seien Sie daher vorsichtig, wenn Sie Codes teilen, mit denen andere (möglicherweise Fremde) das Spielzeug steuern können.

Achten Sie auf den (öffentlichen) Ort, an dem Sie das Spielzeug verwenden. Die Verwendung an einem öffentlichen Ort kann im Vergleich zur Verwendung zu Hause mit zusätzlichen Risiken verbunden sein.

nicht

Geben Sie nicht nur Ihren offiziellen Namen oder Ihre E-Mail-Adresse weiter und verwenden Sie einen Alias ​​und eine separate E-Mail-Adresse. Lesen Sie immer die Nutzungsbedingungen von Apps und Websites, auf denen Sie sich registrieren oder auf Ihre Daten zugreifen. Achten Sie besonders auf die Absätze, die sich mit den vom Unternehmen gesammelten Daten sowie deren Verarbeitung befassen. Achten Sie auch darauf, ob ein Verkäufer mit einer Datenschutzrichtlinie arbeitet und überprüfen Sie diese Richtlinie regelmäßig, um nach Aktualisierungen zu suchen.

Lassen Sie das Gerät bei Nichtgebrauch nicht eingeschaltet, deaktivieren Sie in diesem Fall nach Möglichkeit auch die Bluetooth-Funktionen des Geräts.

Wenn Schwachstellen im Zusammenhang mit dem von Ihnen verwendeten Sexspielzeug bekannt werden, verwenden Sie die Fernbedienungsfunktionen nicht, bis diese Schwachstelle behoben ist.

© The Stringpoint Group

 

bron: one-dc.com

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren

Benutzerkonto anlegen

Durch Ihre Anmeldung in unserem Shop, bewegen Sie sich um einiges schneller durch den Bestellvorgang, können mehrere Adressen anlegen, können Ihre Aufträge verfolgen und vieles mehr.

Kundenkonto anlegen

Zuletzt hinzugefügt

Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Gesamt inkl. MwSt:€0,00