Menu
under construction
under construction
under construction
under construction

THE STRINGPOINT GROUP

Dreier mit einem guten Freund

Heute Abend bin ich mit meinem besten Kumpel Niels in die Stadt gefahren und mache mich nun auf den Heimweg. Wir kennen uns schon seit Jahren und unsere Frauen sind beste Freundinnen. Sehr oft haben wir als Männer über unsere Fantasie gesprochen, nämlich Sex mit den Frauen des anderen. Alle vier in einem Bett. Das Thema Trio wurde kürzlich hinzugefügt. In der Vergangenheit wurden viele scharfe Fotos der Frauen des anderen zwischen uns ausgetauscht. An gemeinsamen Abenden wurde auch recht viel mit den Partnern geflirtet. Es ist schon vorgekommen, dass meine Frau eine Zeit lang in einer Bar verschwunden war und er auch nirgends zu finden war.

Während eines Mittagessens bei Van der Valk hatte ich selbst einen ziemlichen Hintern mit seiner Frau. Lecker. Für heute Abend hatten Niels und ich einen Dreier im Sinn. Meine Frau mit uns beiden. Das Trio war eigentlich die Basis des heutigen Dates. Als ich nach Hause kam, saß meine Frau mit einem Glas Wein auf der Couch. Es war heiß und sie trug nicht viel. Als Niels auf die Toilette ging, konnte ich meine Geilheit nicht unterdrücken und spürte zwischen den Beinen meiner Frau. Sie küsste sich köstlich und wurde bald nass. Die Vorstellung, dass Niels im Haus war, erregte sie noch mehr. Ich wusste, dass sie ihn wollte und ein Dreier mit ihm schien ihr wirklich aufregend zu sein. Niels betrat erneut den Raum und wusste nicht, was er sah. In kürzester Zeit hatte er eine riesige Beule in seiner Hose. Meine Frau winkte ihn näher heran. Als er vor ihr stand, zog sie ihm die Hose herunter, nahm seinen ohnehin schon recht harten Schwanz in ihre speichelfeuchte Hand und begann, sanft an seinem Schwanz zu ziehen. In ihrer anderen Hand hielt sie nun meine Stange. Meine Hand glitt über ihre klatschnasse Muschi. Sie entblößte ihre schönen vollen Brüste und setzte sich dann auf. Niels seine große Stange direkt vor ihrem Mund. Niels hatte bereits seine Hände auf ihren köstlichen Brüsten und begann sie zu kneten.

Sie küsste seinen pochenden Kopf und ließ langsam ihre Lippen darüber gleiten. Sie war jetzt klatschnass und supergeil. Sie lutschte an seiner Stange und genoss es. Mit ihrer Hand zog sie an meiner Stange. Ich stand auch auf und damit hatte sie zwei Stangen zum Lutschen. Wie geil das war. Jetzt fingerte Niels sie. Sie lehnte sich zurück und zog Niels zwischen ihre Beine. Niels drückte seinen Kopf zwischen die Lippen und sein Schwanz wurde fast von ihrer köstlichen Muschi aufgesaugt. Während sie mir einen blies, wurde sie sanft von Niels‘ großem harten Schwanz gefickt. Es war klar, dass sie ihn wollte. Geilheit auf dem Höhepunkt. Ihr erster Orgasmus stellte sich ein. Niels hielt es nicht mehr aus und fuhr mit ihr mündlich fort. Zwei Finger in sie hinein und langsam lecken. Ich knetete ihre Brüste und wurde daran gesaugt. Ich setzte mich gegen die Couch. Meine Frau drehte sich um und ging auf die Knie. Niels hinter ihr. Sein Schwanz glitt wieder hinein und langsam begann er zu ficken. Ihr Gesäß schrumpfte, mein Schwanz war steinhart, sie stöhnte, Niels stöhnte. Ich konnte es nicht mehr halten und ließ mich ganz in ihren Mund gleiten. Niels schockierte meine Frau heftig, während sie unter lautem Stöhnen ihren x-ten Orgasmus erlebte. Sein Sperma lief aus ihrer Fotze. Da lagen wir. Verschwitzt und erschöpft nebeneinander auf dem Boden.

© The Stringpoint Group

 

bron: Sexverhalen.com

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren

Benutzerkonto anlegen

Durch Ihre Anmeldung in unserem Shop, bewegen Sie sich um einiges schneller durch den Bestellvorgang, können mehrere Adressen anlegen, können Ihre Aufträge verfolgen und vieles mehr.

Kundenkonto anlegen

Zuletzt hinzugefügt

Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Gesamt inkl. MwSt:€0,00