Menu
Escort services
Worldwide overview adult workers
Red light district workers
Erotic models

THE STRINGPOINT GROUP

Kim und Lucas

Meine Freundin gönnt sich ein paar Tage Ruhe. Sie hat hart gearbeitet und beschlossen, für ein paar Tage nach Italien zu gehen. Immerhin hat sie die ganze Zeit fleißig gespart und will auftanken. Ihr Freund kann nicht kommen, hat aber kein Problem damit, in ihr Cabrio zu springen und ihre Familie zu besuchen, die sie schon lange nicht mehr gesehen hat. Mit ihrem Aussehen Mitte 30 und ihren langen dunklen Haaren ist sie eine hübsche Frau. Vor allem in Kombination mit ihren strahlend blauen Augen hat sie immer positive Aufmerksamkeit von ihren Mitmenschen. Sie sammelt eine Tasche ein und stopft voller positiver Energie alles in ihre Tasche. Nicht zu viele dicke Klamotten, denn schließlich ist Hochsommer und sie hat keine wilden Pläne, sondern entspannt mit der Familie in der Toskana. Ihr Freund liegt noch immer im Bett und schaut ihr voller positiver Energie zu, wie sie alles zusammenfügt… sein Herz schlägt auch nach 5 Jahren immer noch schneller, wenn er sie ansieht.

Spontan traf sie sie vor 5 Jahren im Dorf und konnte nicht widerstehen, sie zu einem Glas Wein einzuladen, nachdem er ihr Komplimente gemacht hatte, wie gut sie aussah… sie sagte ja. Er ließ sie nach diesem Moment nicht mehr allein. Schau, was ich hier finde, rief sie mit dem Kopf im Kleiderschrank, einen Jeansrock, den ich seit 10 Jahren nicht mehr getragen habe. Sie hielt einen ultrakurzen Rock hoch und lachte. Soll ich das mitnehmen, sagt sie schelmisch. Pff das passt nicht mehr, sage ich trotzig. Sagt sie wirklich. Und das finde ich auch, weil sie durch ihren gesunden Lebensstil mit Hilfe von Mutter Natur immer noch eine schöne Figur hat. Ich frage sie, warum willst du es tragen, da gehst du in Italien nicht raus, sage ich. Nein, sie sagt, das stimmt, aber man weiß nie. Sie zwinkert mir zu und wirft es in ihre Tasche…

In meiner Fantasie kann ich schon sehen, wie sich das Etui um ihr Gesäß schmiegt… mm Ich liebe es sie so sehr zu beobachten und würde sie am liebsten in mein Bett ziehen und mit meiner Zunge verwöhnen. Aber sie ist viel zu beschäftigt mit dem Organisieren und lässt sie ihr Ding machen. Sie läuft in einem schönen schwarzen Dessous-Set durch das Haus. Wir kauften zusammen in einem Laden in der Stadt. Super aufregendes Set mit Strapsen, die sie jetzt nicht trug. Beim Anprobieren im Laden hatte sie mich schon verführt und ließ mich heimlich durch den Spalt des Vorhangs ihr beim Umziehen zusehen. Sie schaute in den Spiegel und bewunderte ihren eigenen Körper, aber am meisten genoss sie meine Aufregung, weil es sie auch anmachte. Sie streichelte ihre eigene weiche Haut, als sie vor dem Spiegel stand und sich ein paar Mal umdrehte, um sich von allen Seiten zu bewundern. Ihr rundes, enges Gesäß kommt in diesem Tanga schön zur Geltung und auch ihre Brüste scheinen voller zu werden. Schnapp dir eine Tasse D, hatte die Verkäuferin gesagt. Und eine schöne blonde Dame, die ganz frei im Umgang mit ihr war......

© The Stringpoint Group
bron: sexverhalen.com

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren

Benutzerkonto anlegen

Durch Ihre Anmeldung in unserem Shop, bewegen Sie sich um einiges schneller durch den Bestellvorgang, können mehrere Adressen anlegen, können Ihre Aufträge verfolgen und vieles mehr.

Kundenkonto anlegen

Zuletzt hinzugefügt

Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Gesamt inkl. MwSt:€0,00